banner

Bibliothek & Kita, Bildung & Begegnung, BNE-Arbeitshilfen der BZSH, Medien-Tipps, Praxis-Ideen, Wildwuchsgeschichten

Lebendige Bilder für Nachhaltigkeit - eine Workshop-Impression

2022-11-02, 17:37

Bildgestaltung: Amelie Schnaut, 2022

Wie sieht eine kreative Erzählförderung aus, die eher Fragen als eindeutige Antworten hervorbringt, die Natur als “Sprache der Welt” mit einbezieht, der Phantasie etwas zutraut und damit in mehrfacher Hinsicht nachhaltig wirkt? Welche Möglichkeiten der Partizipation öffnen sich dabei für Menschen mit unterschiedlichen Kompetenzen und Talenten? Und in welcher Weise vermitteln Geschichten und Bilderbücher eine Vorstellung von Vielfalt?

Amelie Schnaut, Künstlerin in Flensburg und Studentin der Europa-Universität, bringt ihre Eindrücke dazu mit diesem Bild zum Ausdruck. Sie hat den Workshop “Es war, es ist, es könnte sein… – Nachhaltigkeit mit kreativen Erzähltechniken vermitteln” beim diesjährigen Regionalfachtag in Schleswig malend begleitet. Und zwei weitere Künstlerinnen haben das bei den beiden anderen Workshops ebenso getan.

Mehr dazu HIER.

Seit 2018 finden im Kreis Schleswig-Flensburg solche regionalen Fachtage zur Inklusion in der frühkindlichen Bildung statt. Die Akademie 1 von Adelby 1 ist beauftragt, diese Fachtage auszurichten. Und die "sprechenden Bilder" als Form einer "etwas anderen" Dokumentation der Aktivitäten, Themen und Stimmungen in den Arbeitsgruppen gehört seit Beginn mit dazu.

Zum Erzählen als Chance für Nachhaltigkeit und Inklusion nun also dieses Bild: Aus einem Buch wächst ein Baum hervor, der seine Lebendigkeit durch bewegliche menschliche Körper zeigt. Denn darum ging es bei den Beispielen und spielerischen Übungen immer wieder: Geschichten sind beweglich und offen genug, um sich mit ihrer Lebendigkeit kreativ mit den Menschen zu verbinden - so verschieden, wie diese eben sind.

Dabei wird der Nachhaltigkeitsgedanke wie die Einbeziehung ganz unterschiedlicher Ideen, Talente und Ausdrucksweisen maßgeblich von drei Kompetenzen bzw. Erfahrungen getragen: Wahrnehmung, Gestaltungslust und Imagination. Wunderbare Chancen für Bibliotheken in guten Bildungspartnerschaften mit Kitas.

Mehr dazu HIER

Zurück zum Blog